08Aug
img_1444

Die Zeichen bei den Young Roosters stehen auf Veränderung – erste Camp-Woche erfolgreich absolviert

Iserlohn – Neben den neuen sportlichen Herausforderungen für die gerade angelaufene Saison befindet sich auch das neue Führungsgremium im regen Austausch um weitere Projekte voranzutreiben. Die erste Hürde der Saison 2017/2018 haben die Young Roosters bereits erfolgreich gemeistert. In diesem Jahr fand erstmals das jährliche Sommercamp über zwei Wochen verteilt statt.

Den Anfang machten die Schüler und das DNL. In dieser Woche befinden sich die Mannschaften Mini, Bambinis, Kleinschüler und Knaben auf dem Eis. Jeder der sich gerne selber ein Bild von der schweißtreibenden Arbeit auf dem Eis machen möchte, ist recht herzlich eingeladen sich die Trainingseinheiten der Nachwuchsspieler anzuschauen.

Collin Danielsmeier erklärte: „Die Tage waren immer sehr eng getaktet und für die Kleinsten auch viel zu lang. In den letzten Jahren mussten die kleinsten Roosters oftmals schon um 07.00 Uhr auf dem Eis stehen! Diese Uhrzeiten sind vom Frühtraining nicht unbekannt, aber während des Camps sind Ruhezeiten ebenfalls sehr wichtig! Hier fehlt einfach die zweite Eisfläche!“ Neben dem neuen Zeitkonzept wurde auch das Ernährungskonzept bzw. der Leitfaden zur Ernährung mit in das Ausbildungsprogramm aufgenommen. „Nicht nur das tägliche Training, sondern auch das Wissen über die Ernährung und den Einfluss auf die körperliche Fitness“, gehören jetzt verstärkt zur Ausbildung, ergänzt der sportliche Leiter.

Diese Veränderungen sehen und schmecken die Teams in diesem Jahr. Die Umsetzung muss natürlich finanziell umsetzbar sein und so freuen sich die Young Roosters mit Marktkauf – Alles Frische Nowak einen starken Partner für das Camp gefunden zu haben. Der Iserlohner Einzelhändler beliefert täglich den Nachwuchs mit frischen Lebensmitteln aus seinem Markt an der Osemundstraße. Inhaber Paul Nowak freut sich den Nachwuchs unterstützen zu können: „Gute Nahrung ist besonders bei dieser hohen Belastung sehr wichtig, damit die Kinder genügend Energie für de anstrengende Woche haben. Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit sich sozial in der Stadt zu engagieren. So haben wir bereits im April mit dem Roosters-Ei eine Aktion ins Leben gerufen um den Nachwuchs zu unterstützen. Jeder Kunde, der bei uns im Markt solch ein Ei kauft, unterstützt auch den Nachwuchs. Denn pro Ei werden zwei Cent an den Nachwuchs gespendet.“

Ein weiterer Hürde werden die Young Roosters mit der Austragung des dritten Iserlohner Kids Days am 02. September nehmen. Ausführliche Informationen zum Kids Day findet Ihr hier. (externer Link)

Zudem gibt es auf unserer Facebook-Seite weitere Bilder vom Camp. Das Album findet Ihr hier. (Facebook-Weiterleitung)

Autor: Young Roosters, Kategorie: Kategorien Eishockey