22Sep

Game-Report U15: Turnierbericht U15 in Chemnitz

Gratulation zum 1. Platz beim internationalen U15 Turnier in Chemnitz
Am Dritten Sptemberwochenende nahm die U15 Mannschaft der Young Roosters an dem Saisoneröffnungsturnier der Chemnitz Crashers teil. Vom 13.9-15.9 ging es im einfachen Spielmodus gegen die Teams aus Crimmitschau, Bayreuth, Dresden, Weißwasser und den Gastgeber in 2 x 20 min und anschließenden Penaltyschießen um die Punkte.
Gleich am Freitag bestritt das Team der Young Roosters ihr erstes Spiel gegen die U15 Mannschaft aus Crimmitschau. Da die genannten Gegner unbekannte Teams für die Young Roosters waren, ging es erst einmal beobachtend in die Partie. Mit einer 2:0 Führung ging es in den zweiten Spielabschnitt. Jetzt hatte sich das Team besser eingestellt und konnte über weite Strecken dominieren und ungefährdet mit 8:1 gewinnen.
Am Samstag standen drei Partien auf dem Programm. Ausgeschlafen nach den Strapazen des Vortages ging es hoch motiviert aufs Eis. Durch spielerische und läuferische Überlegenheit konnten die Young Roosters gegen Weißwasser mit 9:2 und Chemnitz 6.0 ungefährdet siegen.
Das letzte Spiel dieses Tages sollte dann doch eine Herausforderung für das Team um Trainer Tim Schneider darstellen. Gegen die ebenbürtigen Gegner aus Bayreuth wurde ein spannendes und ausgeglichenes Spiel geboten. So kam es, dass das Team aus Iserlohn durch einen Gegentreffer in der ersten Spielhälfte die ersten Punkte abgeben mussten. Durch eine willensstarke Vorstellung im zweiten Spielabschnitt konnte dann aber doch mit 3:1 gewonnen werden.
Zur Unterhaltung und Vergnügen der Zuschauer und Teams wurde am Sonntag vormittag eine Competition im Staffellauf und Penaltyschießen veranstaltet.
Hierbei wurden zusätzliche Punkte verteilt, was für das Iserlohner Team zu einer spannenden Angelgegenheit werden sollte. Bisher ungeschlagen konnten die Young Rooster in dieser Challange nicht die vollen Punktzahl erringen, so dass der Vorsprung auf die folgenden Mannschaften schrumpfte.
Dramatisch wurde es somit in der letzte Partie am Sonntag. Aufgrund der Tabellenkonstellation waren die Iserlohner zeitweise punktgleich mit dem Team aus Bayreuth, die zuvor 6:1 gegen Crimmitschau gewinnen konnten. Jetzt hieß es alles oder nichts….
Das Team aus Dresden machte es den doch etwas nervös und vorsichtig agierenden Roosters nicht einfach. Defensiv musste hier einiges geboten werden. Allerdings konnte in der 14. Spielminute der erlösende Führungstreffer erzielt werden. Mit 1:0 ging es dann in den zweiten Abschnitt. Auch hier mussten alle Kräfte mobilisiert werden. Letztendlich wurde durch eine geschlossene Mannschaftsleistung die Partie mit 2:1 gewonnen.
Rechnerisch wurde es durch das Unentschieden in der letzten Spielhälfte gegen Dresden sehr spannend. Mit nur 0,5 Punkten Vorsprung konnte das U15 Team der Young Roosters die anderen Turnierteilnehmer hinter sich lassen und wurde damit verdient Turniersieger.
Die Aufstellung der Young Roosters:
Tor: Brammen, Danielsmeier.
Feld: Dolinenko, Honselmann, Budzinski, Hahn , Steinhoff,
Benner , Geiger , Müller , Schoof , Kleinschmidt , Simpson Le. , Simpson Lu. , Mirekuah, Akanbaew, Schiling, Olgemann , Munkelt , Felsing.

Autor: Young Roosters, Kategorie: Kategorien Eishockey