10Okt
mannheim0410_023

Game-Report U15: Zwei Gesichter am Heimspielwochenende

Am ersten Oktoberwochenende bestritt das U15A Team der Young Roosters zwei Heimspiele. Zunächst gastierte am Freitag, dem 04.10.2019 das U15 Team der Jungadler Mannheim am Seilersee. Das Team aus der Quadratestadt spielt ihre erste Saison in der NRW U15 Regionalliga A, somit waren alle gespannt, wie sich die Young Roosters in ihrem ersten Ligaspiel gegen den Liganeuling präsentieren. Während die Gastgeber mit drei Reihen agierten, spielten die Mannheimer mit vier Angriffsformationen. Nachdem die Gäste etwas glücklich (der Puck ging erst vom Torwartschläger abgelenkt nach oben ins Tor) in der 15. Minute in Führung gegangen sind, erzielte Christian Schiling nach einem schönen Sololauf in der 18. Minute den verdienten Ausgleichstreffer zum 1:1. Dies war auch der Pausenstand.
Im zweiten Drittel begegneten sich beide Teams weiterhin auf Augenhöhe. In der 33. Minute fiel das einzige Tor des zweiten Abschnitts. Nach 40 Minuten stand es 1:2 aus Sicht der Sauerländer. Obwohl die Gastgeber im letztem Drittel gut gekämpft haben, zählte sich die nummerische Überlegenheit der Kurpfälzer aus. Durch das hohe Tempo, welches sie im gesamten Spiel vorgelegt haben, waren die Gastgeber etwas nachlässiger geworden. Bis zur 50. Minute erhöhten die Gäste auf 1:4. In der 56. Minute konnte Max Honselmann im Powerplay das Heimteam auf ein 2:4 heranführen. Dies war aber leider das letzte Tor des Abends. Und obwohl sich das Team von Trainer Tim Schneider gut verkauft hat, wanderten drei Punkte nach Mannheim. 2:4 (1:1,0:1, 1:2)
Am 06.10.2019 bescherte der Spielplan den Sauerländern einen altbekannten Gegner – das Gästeteam kam aus Krefeld. Allerdings war das Team der Young Roosters im Vergleich zum Freitagsspiel nicht wiederzuerkennen. Nach Umstellung der Reihen passte nicht alles so zusammen wie noch beim Spiel zuvor. Das Gegenteil zeigten die Gäste aus Krefeld, mit etwas Glück gingen die ersten beiden Schüsse auf das Tor der Sauerländer ins Tor und es stand nach 5 Minuten bereits 0:2. Die erste Pause begann mit einem Stand von 0:3.
Im zweiten Drittel versuchten die Blau-Weißen dagegen zu halten, es gelang ihnen aber leider kein Treffer. Als die Krefelder in der 29. Minute das 0:4 erzielten, war das Spiel vorentschieden. Am Ende des zweiten Abschnitts stand es bereits 0:6. Trotz des hohen Rückstands gaben sich die Sauerländer nicht auf und erzielten in den letzten 20 Minuten noch zwei Tore (Philipp Gerhold 1:6 und Christian Schiling 2:6). Die beiden Tore konnten aber die Niederlage nicht abwenden. 2:6 (0:3,0:3,2:0)
Aufstellung der Young Roosters:
Tor: Brammen, Danielsmeier
Feld: Lu. Simpson, Schiling(2 Tore), Geiger, Dolinenko, Müller, Hahn, Kristensson, Budzinski, Kleinschmidt, Le. Simpson, Mirekuah, Beitinger, Steinhoff, Akanbaew, Honselmann (1), Gerhold(1)

Autor: Young Roosters, Kategorie: Kategorien Eishockey