05Nov

Game-Report U20: Gute Spiele gegen den Tabellenführer werden nur mit einem Punkt belohnt

Am 03. und 04.11. empfingen die Young Roosters den aktuellen Tabellenführer der U20 DNL Division 2 aus Ingolstadt. Es war also von Anfang an jedem klar, dass die Sauerländer nur dann eine Chance haben werden, wenn alle Spieler 120% geben werden. Gesagt, getan, die Gastgeber haben in beiden Spielen keinen Zentimeter der Eisfläche verschenkt. Sie nahmen das schnelle Spiel der Ingolstädter an und spielten munter mit. In der ersten Begegnung ging das Team aus Ingolstadt durch ein Tor des aktuellen Top Scorers der Liga Samir Kharbouti in der zwölften Minute in Führung. Die Waldstädter spielten unbeeindruckt weiter und erzielten ihrerseits eine Sekunde vor dem Ende des ersten Drittels den verdienten Ausgleich. Bis zur 50. Minute gingen die Gäste noch zwei Mal in Führung. Die Young Roosters rückten weiterhin nicht von der Marschroute ihres Trainers ab und egalisierten jedes Mal das Ergebnis. In der 54. Minute lagen die Sauerländer durch ein Doppelschlag innerhalb 50 Sekunden mit 4:3 zum ersten Mal vorne und waren sehr nah an einer kleinen Sensation. Leider gelang den Donaustädtern eine Minute später der Ausgleich im Überzahl. Somit ging es nach tollen 60 Minuten in die Overtime. Diese dauerte nur 7 Sekunden, den Siegtreffer erzielten die Gäste. Am Ende stand es 4:5 n.V. Tags darauf spielten die Young Roosters weiterhin ihr konzentriertes Spiel, leider konnten sie nicht mehr so viele Tore erzielen wie im ersten Spiel. Die Ingolstädter nutzten ein paar individuelle Fehler der Sauerländer und gewannen das zweite Spiel mit 3:1. Der Trainer der Young Roosters Boris Blank war sehr zufrieden mit der kämpferischen Leistung seines Teams an beiden Tagen. Er hofft, dass seine Mannschaft sich basierend auf diesen Leistungen im Laufe der Saison noch weiter steigern kann. In den nächsten beiden Spielen heißt der Gegner der Young Roosters Krefelder EV. Am 17.11.2018 beginnt das Spiel um 17:00 Uhr in Krefeld, einen Tag später gastieren die Seidenstädter um 12:00 Uhr am Seilersee.

Kader YR: Neffin, Pfeffer; Baumgardt, Schierbaum, Defrancesco, Stroh(1), Asmus, Chumakov, Bongard(1),

Autor: Young Roosters, Kategorie: Kategorien Eishockey