31Jan
presseberichte_sponsoren

Kleinschüler können sich für Ihre beste Saisonleistung nicht belohnen

Samstag, den 28.01.2017:

Krefelder EV vs. Young Roosters (0:0/2:1/3:1) 5:2


Iserlohn –  Am Samstag, den 28.01.2017 reisten die Kleinschüler der Young Roosters zum souveränen Tabellenführer aus Krefeld. Im ersten Drittel sahen die Zuschauer ein sehr umgekämpftes Spiel mit zwei sehr gut eingestellten Mannschaften. Folglich sollte dieses Drittel torlos in die erste Drittelpause gehen. Eine Unaufmerksamkeit in der Iserlohner Defensive führte zur Krefelder Führung. Sichtlich beeindruckt durch den Gegentreffer schlich sich die ein oder andere Unaufmerksamkeit im Iserlohner Spiel ein. In der Folge konnten die Iserlohner durch Michael Buga auf 2:1 verkürzen. Das letzte Drittel startete mit einem Penalty für die Sauerländer. Diesen Penalty verwandelte Edwin Tropmann zum nicht ganz unverdienten Ausgleich. Allerdings dauerte es nur 28 Sekunden bis die Krefelder erneut in Führung gehen konnten. Hoffnung auf Punkte keimte nochmals auf als Sara Brammen im Iserlohner Gehäuse einen Penalty halten konnte. Doch leider konnten die Young Roosters hieraus kein Kapital schlagen und mussten zwei weitere Gegentreffer hinnehmen.

IEC (U12): Brammen, Danielsmeier, Lu. Simpson, Hahn, Kohberg, Benner, Steinhoff, Tropmann, Schiling, Geiger, Morasch, Müller, Munkelt, Budzinski, Buga, Kempeni, Honselmann

Autor: Young Roosters, Kategorie: Kategorien Eishockey