03Dez

Para Ice Hockey in Iserlohn

Die Young Roosters wagen etwas neues. Ab dem Jahr 2019 eröffnen die Young Roosters eine neue Sport-Sparte. Die hat natürlich etwas mit Eis und einem Puck zu tun. Mit der Unterstützung von Para Ice HockeyBundestrainer Andreas Pokorny möchten die Young Roosters, allen die daran interessiert sind die Gelegenheit geben,  Para Ice Hockey in Iserlohn zu spielen.

Was ist Para Ice Hockey?

Das Spielfeld, die Kleidung und die meisten Spielregeln entsprechen denen des Eishockeys. Der einzige Unterschied besteht in der Fortbewegung, da sich die Para-Ice-Eishockey-Spieler nicht auf Schlittschuhen, sondern auf kleinen Schlitten bewegen. Zur Beschleunigung nutzen die Spieler zwei kurze Schläger, die am Ende mit Spikes besetzt sind.

Wer kann mitmachen?

Jeder, der sich vorstellen kann daran Spaß zu haben. In erster Linie wird diese Sportart von körperlich beeinträchtigten Sportlern betrieben, bei welchen die Beweglichkeit der unteren Gliedmaßen eingeschränkt ist. Im nationalen Bereich können jedoch auch Spieler ohne körperliche Beeinträchtigungen mitspielen.

Andreas Pokorny: „Es wäre schön, wenn eines Tages ein Team aus Iserlohn an der bundesweit betriebenen Para Ice Hockey Liga teilnehmen würde.“

So ein Team setzt sich aus mindestens 7-8 Feldspielern und einem Torhüter  zusammen.

Der offizielle Start dieser Sportart in Iserlohn ist der Januar 2019. Es wird aber schon ab Dezember 2018 die Möglichkeit geben mit dem Trainingsbetrieb anzufangen und ein mal pro Woche zu trainieren. Alle Interessierten bitten wir, sich unter folgender Email-Adresse zu melden: info@youngroosters.de

Termine:

05.12.2018 18:45 Uhr – 19:45 Uhr kleine Eisbahn

12.12.2018 18:45 Uhr – 19:45 Uhr kleine Eisbahn

Autor: Young Roosters, Kategorie: Kategorien Eishockey