29Okt

Young Roosters Eislaufschule

Hallo Eishockeyfans!

Wer kennt die folgenden Spieler und was haben diese gemeinsam?: Collin Danielsmeier, Christian Hommel, Dieter Orendorz, Lean Bergmann.

Ja, sie haben alle für die Iserlohner Roosters gespielt oder spielen dort immer noch. Die zweite Gemeinsamkeit: alle Vier sind schon als kleine Jungs der Hartgummischeibe in der Eishalle am Seiler See hinterhergejagt.

Findet ihr es gut Spieler der Iserlohner Roosters anzufeuern die schon von Kindesbein an das „Roostergen“ in sich tragen? Wenn ja, dann könnt ihr etwas dafür tun damit es weiterhin so bleibt.Bringt eure Kinder im Alter zwischen 4 und 8 Jahren samstags in die „Laufschule“. Vielleicht haben eure Kinder Spaß am Eishockey und spielen in 10-15 Jahren für die Roosters. Die Laufschule findet immer samstags statt, genaueres könnt ihr bitte bei Christine Schäfer unter schaefer@youngroosters.de und http://www.youngroosters.de/team/kurseschule/eislaufschule/ erfahren.

Ihr habt keine Kinder im dem Alter, wollt aber trotzdem die Young Roosters unterstützen? Das geht auch und zwar schnell und unbürokratisch. Wie? An unterschiedlichen stellen der Eishalle stehen große Mülltonnen mit Aufklebern mit folgenden Text: „Dein Becher für den Nachwuchs“. Das heißt, wenn ihr euren Pfandgetränkebecher nicht mehr braucht, könnt ihr diesen in einer der Tonnen werfen. Der Erlös daraus geht sofort in die Kasse der Young Roosters. Die dort spielenden Kinder werden euch dafür danken, vielleicht nicht sofort, aber eventuell in 10-15 Jahren…

Autor: Young Roosters, Kategorie: Kategorien Eishockey