Mitgliedsbeiträge / Jahreshauptversammlung

Der Iserlohner EC Nachwuchs e.V. Young Roosters weist darauf hin, dass die Mitgliedsbeiträge am 1.Mai 2022 eingezogen werden. 


Die Jahreshauptversammlung des IEC Nachwuchs e.V. Young Roosters wird am 9.6.2022 um 19.15 Uhr, aller Voraussicht nach als Präsenzveranstaltung, stattfinden. Weitere Informationen folgen. 

Scheine für Vereine 

Es ist wieder so weit! 

Mit der Aktion ,,Scheine für Vereine“ unterstützt REWE Sportvereine und auch die Young Roosters nehmen in diesem Jahr wieder teil.

Die Ausgabe der Vereinsscheine läuft im Zeitraum vom 25.04. bis zum 05.06.2022. In teilnehmenden REWE und Nahkauf Märkten sowie bei Bestellung über den REWE Onlineshop erhalten alle Kunden und Kundinnen ab einem Einkaufwert von 15 € einen Vereinsschein, der dann online bis zum 19.06.2022  auf rewe.de/scheinefürvereine zugeordnet werden kann. Eine Box zum Einwurf der Scheine steht auch bei uns in der Halle vor dem Geschäftszimmer der Young Roosters im Kraftraum.

Also fleißig Scheine sammeln und für die Young Roosters einlösen.

Brammen und Gottfried bei WM-Vorbereitung I

Nachdem Young Roosters Torhüterin Sara Magdalena Brammen und Stürmerin Lilianne Gottfried in Füssen bei der Sichtung für die U18-Frauennationalmannschaft im vergangenen Monat erneut einen guten Eindruck hinterlassen konnten, wurden sie nun von U18 Frauen-Bundestrainerin Franziska Busch ins Aufgebot für die WM-Vorbereitung Teil I berufen.Vom 24. bis zum 28.April 2022 bereitet sich die DEB-Auswahl in Füssen auf die 2022 IIHF U18 Eishockey Frauen- Weltmeisterschaft in Madison und Middleton (USA) vor.  

Nachdem der Weltverband zum Jahreswechsel alle Turniere coronabedingt absagen musste, könnte dies nun für die U18-Frauen die erste Weltmeisterschaft in zwei Jahren sein. Die WM findet vom 06. bis zum 13.06.2022 statt, Deutschland trifft in der Gruppe B auf Tschechien, die Schweiz und die Slowakei.


Gruppe B- Spiele der Vorrunde:  

06.06.22, 20:00 Uhr Schweiz- Deutschland 

07.06.22, 16:00 Uhr Tschechien – Deutschland 

09.06.22 20:00 Uhr Slowakei- Deutschland

Infos zur WM

5. Platz beim DEL U15-Cup

Am vergangenen Wochenende stand das U15-Team der Young Roosters in Schwenningen beim DEL U15 Cup auf dem Eis. Trotz einer leistungstechnisch starken Gruppe konnten die Iserlohner mit einem Sieg gegen München in das Turnier starten. Es folgten zwar zwei Niederlagen gegen Mannheim (1:5) und Berlin (nach Penatlyschießen 3:2), dennoch konnte sich das Team der Young Roosters nach sehr guter Leistung den 2.Platz der Gruppe C erkämpfen. 

Das Viertelfinale startete für die Iserlohner am Samstag gegen die Gastgeber Schwenninger WildWings Future. Zwar konnten sie das Spiel klar dominieren, musste sich aber nach kämpferisch guter Leistung und mehreren vielversprechenden Torchancen mit einer Niederlage gegen die Schwenninger geschlagen geben (0:4).

Der Sonntag verlief deutlich erfolgreicher. Die Sauerländer konnten in zwei Spielen, zunächst gegen den SC Bietigheim- Bissingen (5:1) und anschließend gegen den Krefelder EV (3:0) als Sieger hervorgehen. Die Young Roosters konnten damit am Ende den 5. Platz des DEL U15 Cups belegen. Dass die Mannschaft insgesamt ein gutes Turnier gespielt hat, sieht auch Trainer Sebastian Jones so:,, Wir können mit unserer Turnierleistung unter dem Strich zufrieden sein. Der 5.Turnierplatz kann sich sehen lassen, denn die Konkurrenz war stark. Trotzdem ist es natürlich schade, dass wir es nicht unter die Top vier geschafft haben, vor allem weil wir im Viertelfinale gute Leistung abgeliefert haben. Hier hat uns die mangende Chancenverwertung den Sieg gekostet. Insgesamt haben wir aber einen guten Auftritt hingelegt.“

Konze erneut im DEB-Aufgebot

Der Young Roosters Stürmer konnte bei seinem Debüt auf der internationalen Bühne vergangene Woche überzeugen und wurde prompt von U18-Bundestrainer Alexander Dück erneut in den Kader berufen. „Persönlich war ich mit meinen ersten Länderspielen, die auf einem sehr hohen Niveau waren, unter dem Strich zufrieden“, so Konze nach den beiden Niederlagen gegen die Eidgenossen (0:5 und 1:8).

Auf dem Weg zur 2022 IIHF U18-Eishockey Weltmeisterschaft in Landshut und Kaufbeuren findet von Donnerstag, den 14.04. an der zweite Teil der WM-Vorbereitung statt, bevor dann am kommenden Dienstag (19.04.2022) der finale WM-Kader nominiert wird. 

Bericht U11 – International Tournament Cold Play Sharks 2022

Bei sonnigem Wetter und gut gelaunten Young Roosters Anhängern startete unsere U11 erst zur Mittagszeit in das letzte Turnier in dieser Saison.

Vorfreude vor dem Auftakt

Im ersten Spiel gegen die Zoetermeer Panters waren die Young Roosters von Beginn an hellwach. Mit zum Teil guten Kombinationen ließen die Young Roosters ihrem Gegner keine Chance und gewannen souverän ihren Auftakt. Die Torhüter hatten auch einen guten Start und ließen nur ein Tor zu.

Warm up vor dem ersten Spiel

Nach der Mittagspause, gestärkt durch Pasta, ging es gegen Lokomotiva Hockey. Die Tschechen gingen auf Sieg orientiert in die Partie. Es gab viele kleine Auseinandersetzungen auf beiden Seiten. Die Young Roosters hielten stark dagegen und standen für einander ein so dass es am Ende einen lautstark umjubelten Sieg zu feiern gab.

Jubel über den Sieg

Pünktlich zum Kaffee trinken stand das Spiel gegen die Maddogs aus Mannheim an. Diese machten ihren Namen alle Ehre und gingen wie wild in die Partie. Es war lange ein offenes Spiel mit Chancen hüben wie drüben. Am Ende setzten sich unsere Young Roosters im einzigen deutschen Duell durch.

Einschwören durch den Trainer

Das vierte und letzte Spiel bestritten unsere Young Roosters dann gegen die Smoke Eaters. Die Niederländer hatten nur eine Chance diese sie dann auch verwerteten, was aber dem überragenden Sieg der Young Roosters, zum Ausklang des ersten Turniertages, nicht die Stimmung trübte. Da waren es eher die Szenen nachdem Spiel. Einige Niederländer versuchten ihren Frust beim „Shake hands“ abzulassen. Auch der Trainer der Smoke Eaters stürmte im Anschluss auf das Eis und buxierte einige unserer Spieler mit dem Hosenboden dorthin oder nahm sie gar in den sogenannten „Schwitzkasten“. Ein trauriges und mit vollem Unverständnis daher gehendes Ende des ersten Turniertages war damit besiegelt.


Ein paar Bilder aus den zwei Tagen


Hinein in den zweiten Turnier Tag der gegen die Mannschaft von The Hijs um 08:25 Uhr startete.

Die Trikotfarbe hat sich an diesem Morgen geändert, die Einstellung und Moral nicht. Es war ein eng geführtes Spiel bis zur Schlussminute in der die Young Roosters das viel umjubelte Siegtor schossen. Die Hijs hatten eine hochkarätige Chance die aber von der „Wall“ entschärft und gehalten wurde. Die Maddogs Spieler:innen unterstützten lautstark während dem Spiel die Young Roosters

Unterstützung durch die Maddogs Mannheim

Nachdem ist vor dem Spiel – Planungen und Diskussionen zwischen den Spielen

Zwischendurch gab es einige Diskussionen über die Reihenaufstellung. Da es aber in den Turnierrichtlinie nicht beschrieben stand wie man zu verfahren hat wenn eine Reihe nicht 5 Spieler:innen aufweisen kann wurde vereinbart das so weiter gemacht werden kann wie vorher. Trotzdem wurde ab jetzt von der Turnierleitung die Reihen und Zeiten der Spieler:innen notiert.


Das vorletzte Gruppenspiel gegen den Gastgeber Cold Play Sharks war ein auch ein Spiel mit hochkarätigen Torchancen, doch die Torhüter in diesem Turnier waren alle sehr gut motiviert und hielten ihr Tor „sauber“. Die Young Roosters spielten ihren Gegner müde über die Zeit und gingen verdient als Sieger vom Eis. Unter dem Beifall der Maddogs Spieler:innen wurde der sechste Sieg im sechsten Spiel eingefahren.

Vorbereitung…
…zum letzten Gruppenspiel

Zum Abschluss der Gruppenphase trafen die Young Roosters auf den bis dato Tabellenletzten die Phantoms aus Antwerpen. Auch in ihrem siebten Spiel ließen die Spieler:innen nichts anbrennen. Von Müdigkeit war nichts zu spüren und man agierte weiter nach vorne. Am Ende sprang der siebte Sieg im siebten Spiel heraus und die Young Roosters können voller Stolz in ihr letztes Spiel gegen die Lokomotiva Hockey, die Vorrunden Zweiter wurden, zum Abschluss des Turniers gehen.


Das Spiel des Vorrunden Ersten gegen den Zweiten, war wie schon das Erste aufeinander treffen ein richtig gutes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die Torhüter beider Mannschaften hielten was es zu halten gab und die Stürmer bissen sich auf beiden Seiten somit die „Zähne“ aus. So war es nicht mehr als gerecht das sich beide Mannschaften nach der regulären Spielzeit unentschieden von einander trennten. Das Penaltyschiessen musste über den Sieger entscheiden. Hier behielten die Tschechen die Nase vorn und setzten sich am Ende glücklich aber verdient durch.

Trainer Marc Polter direkt nach dem Finale

Die Spieler:innen der Young Roosters können trotzdem mit gehobenen Haupt das Eis verlassen, denn Ihre Leistung war über die zwei Tage richtig richtig Klasse rückwirkend betrachtet.
Dies hat Trainer Marc Polter ihnen auch direkt im Anschluss gesagt.
Somit kehren die Young Roosters mit dem 2. Platz aus dem Turnier aus Belgien zurück an den Seilersee.

Die U11 der Young Roosters nach der Siegerehrung

Die Aufstellung:

Tor: Julius Barsch, Ben Mickert
Feld: Pascal Grab, Mika Graß, Matti Ole Hanisch, Jan Ole Heinigk, Erik Heinigk, Klaas Heinigk, Ben Keller, Ben Kulczinski, Levi Naujokat, Jan Phillips, Simon Ritsche, Ben Schaub, Constantin Voigt, Lukas Winter

Wir möchten uns an der Stelle bei allen bedanken die dieses Turnier ermöglicht haben und zu dem bei Murdotec Kunststoffe GmbH und Co. KG für die finanzielle Unterstützung

Abschlussfeier der U9 – Saison 2021/2022

Am Donnerstag den 07.04.2022 fand nachdem letzten Training eine kleine Abschlussfeier der U9 hinter der Eishalle statt. Es wurde gegrillt, gelacht, gespielt, gequatscht und den Kinder eine kleine Aufmerksamkeit zum Abschluss geschenkt.

Neben dem Altjahrgang 2013 wurde auch die Orgaleiterin Stefanie Poppe verabschiedet. Trainer Daniel Tomes wird zukünftig bei der U11 agieren.

Wie aus den vielen Gesprächen herauskam, waren die Eltern mit der Entwicklung der Kinder sehr zufrieden.

Hier ein paar Bilder von dem Abend

U13 beim Bambiniturnier in Regensburg

Unter dem Motto „…durch Sport zu Freunden“ findet vom 9.-14. April in Regensburg nach zwei Jahren coronabedingter Pause erstmals wieder das traditionsbehaftete internationale Bambiniturnier statt. Unsere U13 steht neben sieben weiteren Teams im Teilnehmerfeld der 48. Auflage. Die Nachwuchsmannschaften aus Deutschland, Italien, Österreich, Tschechien, der Schweiz und den Niederlanden treten in der Vorrunde im Round-Robin gegeneinander an. Gespielt wird zwei Mal 15 Minuten. In der Platzierungsrunde verlängert sich die Spielzeit auf zwei Mal 20 Minuten.

Die Mannshaft um Trainer Collin Danielsmeier trifft zum Turnierauftakt am Sonntag (10.4. / 11.00 Uhr) auf den Gastgeber selbst, bevor es dann am Nachmittag (15.45 Uhr) gegen die Pilsen Wolves aus Tschechien geht. Am Montag (11.4.) spielen die Sauerländer gleich um 7.00 Uhr gegen den HC Epan aus Italien, um 12.00 Uhr wartet dann das Team Oberösterreich. Am Dienstag (12.4.) bleibt zwischen dem ersten Spiel (8.15 Uhr) gegen den EHC Dübendorf (Schweiz) und dem zweiten Spiel (12.15 Uhr) gegen den HC Brixen (Italien) nur kurz Zeit, sich zu regenerieren. Zum Abschluss der Vorrunde warten am Mittwoch um 12.15 Uhr noch die Tilburg Trappers (Niederlande). Anschließend startet die Platzierungsrunde. 

Alle Informationen zum Turnier, die Mannschaftsaufstellungen und den Spielplan mit Liveticker gibt es hier

DEL U15 Cup in Schwenningen


Unsere U15 tritt von Freitag, den 08. bis Sonntag, den 10.04.22 beim DEL Cup in Schwenningen an.
Für drei Tage versammeln sich zwölf U15 Mannschaften aus ganz Deutschland in der Helios Arena und kämpfen um den Turniertitel.
In der Gruppe C treffen die Iserlohner am 08.04.22 um 19:45 Uhr auf München, am Samstag um 10:30 Uhr auf Mannheim und um 14:45 Uhr auf Berlin. Anschließend folgt die KO-Phase. Gespielt wird zwei Mal 20 Minuten mit fünf Minuten Pause.

LIVETICKER

Unsere Gruppenspiele:
Freitag, 08.04.2022
19:45 Uhr Iserlohn – München 
Samstag, 09.04.2022 
10:30 Uhr Iserlohn – Mannheim
14:45 Uhr Iserlohn – Berlin

U11 beim Cold Play Sharks – International Tournament in Mechelen 2022

Vom 09.04. bis zum 10.04.2022 nehmen unsere U11 Young Roosters in Mechelen (Belgien) an einem internationalem Turnier im Ice Skating Center Mechelen teil.

Insgesamt acht Mannschaften aus Belgien, den Niederlanden, Deutschland und Tschechien treten an diesem zweitägigen Turnier gegeneinander an.
Gespielt wird in einer Turniergruppe jeder gegen jeden für ein Mal 25 Minuten pro Spiel mit 5 Feldspielern.

Neben den Sauerländern nehmen noch die Phantoms Antwerpen (Belgien), die Smoke Eaters Limburg (Niederlande), den Hijs Den Haag (Niederlande), den Zoetermeer Panthers (Niederlande), die Maddogs aus Mannheim, die Lokomotiva Hockey aus Česká Třebová (Tschechien) und der Gastgeber Coldplay Sharks (Belgien) teil.

Für unsere U11 steht am Samstag das erste Spiel gegen die Zoetermeer Panters um 11:30 Uhr auf dem Plan. Um 13:40 Uhr geht es dann gegen die Lokomotiva Hockey, im Anschluss (15:25 Uhr) findet die Partie gegen die Maddogs statt und zum Abschluss des Tages treten unsere Young Roosters (18:00 Uhr) gegen die Smoke Eaters an.

Am Sonntag geht es früh weiter (08:25 Uhr) gegen Hijs Den Haag, um 10:35 Uhr dann gegen den Gastgeber Coldplay Sharks und zum Abschluss der Vorrunde dann um 13:10 Uhr gegen die Phantoms.

Nach dem Mittagessen treffen dann ab 13:50 Uhr noch die Mannschaften je nach Platzierung aufeinander.

Unsere Spiele am 09.04.2022:

11:30 UhrZoetermeer PantersIserlohn Young Roosters
13:40 UhrLokomotiva HockeyIserlohn Young Roosters
15:25 UhrMaddogs MannheimIserlohn Young Roosters
18:00 UhrSmoke EatersIserlohn Young Roosters

Unsere Spiele am 10.04.2022:

08:25 UhrHijsIserlohn Young Roosters
10:35 UhrColdplay SharksIserlohn Young Roosters
13:10 UhrPhantomsIserlohn Young Roosters
13:50 Uhr7. Platz8. Platz
14:15 Uhr5. Platz6. Platz
14:55 Uhr4. Platz3. Platz
15:20 Uhr2. Platz1. Platz